german english chinese
14.01.2015

Neubau der Swoboda-Stamping wurde eingeweiht

Swoboda hat in Tschechien ein neues Werk eingeweiht. In Jihlava, etwa 100 Kilometer von Prag entfernt, wird die Swoboda-Stamping, s.r.o. nun über deutlich mehr Platz für die Produktion im Bereich Stanzen und Stanzwerkzeugbau verfügen. Bislang hatte das Unternehmen auf einem gemeinsamen Gelände mit Swoboda CZ produziert. Die bisherigen Räumlichkeiten boten aber keine ausreichende Möglichkeit für weiteres Wachstum.
Das neue Werk befindet sich nur wenige hundert Meter vom bisherigen Standort entfernt und umfasst in der ersten Ausbaustufe eine Gesamtfläche von 6.600 Quadratmetern. Es ist mit modernster Technologie sowie speziellen Systemen zur Klimatisierung ausgestattet. Das Gebäude verfügt zudem aufgrund seiner ökologischen Bauweise über ein hohes Energiesparpotenzial.
Die Swoboda-Stamping entwickelt und fertigt bereits seit zehn Jahren hochwertige Stanzteile, die unter anderem zur Lenkungsunterstützung und für Automatikgetriebe benötigt werden. Mit mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einem eigenen Werkzeugbau und einem hochmodernen Maschinenpark ist die Swoboda-Stamping der größte Stanzbetrieb in Tschechien.
2014_11_28_CZ2 51_web.jpg
2014_11_28_CZ2 51_web.jpg
2014_11_28_CZ2 48.jpg
2014_11_28_CZ2 48.jpg

Presse

Ihre Ansprechpartnerin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Viviane Walter

Öffentlichkeitsarbeit Tel:  +49 (0)8370 910-401